Sonntag, 11. September 2011

Griechischer Tomatensalat

für 3 Personen als Hauptmahlzeit oder als Beilage für 6-9 Personen


Die Zutaten im Überblick.
Zutaten
1 Kilogramm Mini-Rispentomaten, möglichst reif
300 Gramm Hirtenkäse (Kuhmilch, 45% Fett i.Tr.)
3 mittelgroße Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
1 kleine Chilischote (Schärfe nach Geschmack)
gutes natives Olivenöl (extra vergine, kaltgepresst, eher italienisches als griechisches)
Pfeffer weiß und schwarz (gemahlen, am besten aus der Mühle)
Meersalzflocken
Basilikum, Oregano, Thymian (gerebelt)
Kreuzkümmel (gemahlen)

Falls der Salat als Hauptspeise dienen soll: 
500 Gramm "Pide" Fladenbrot vom Bäcker

Zubereitung
  1. Käse würfeln (ca. 5x5x5 mm³) und zusammen mit der Lake in eine große Salatschüssel geben.
  2. Knoblauch entkernen und feinhacken.
  3. Chili kleinhacken und zusammen mit dem Knoblauch zum Käse in die Schüssel geben und umrühren.
  4. Für das Fladenbrot den Ofen auf 150°C (Umluft) bzw. 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen
  5. In der Zwischenzeit Tomaten entstrunken, in Streifen schneiden und zusammen mit den Kernen und enthaltenem Wasser in die Schüssel geben - die Zutaten gut durchmischen.
  6. Die Zutaten würzen: 2 EL Basilikum; je 1 EL Pfeffer weiß und Pfeffer schwarz; je 2 TL Oregano und Thymian; ½ TL Kreuzkümmel.
  7. Alles gut durchmischen und drei Prisen Meersalz zugeben - Vorsicht: der Käse ist meist schon recht salzig.
  8. Zwiebeln würfeln und mit in die Schüssel geben. Nochmals gut durchrühren und die Zutaten etwas ziehen lassen.
  9. Nun das Brot am Stück in den Ofen geben und je nach gewünschtem Krossheitsgrad 5 bis 10 Minuten aufbacken.
  10. Zwischenzeitlich den Salat mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  11. Erst jetzt großzügig (ca. 300 ml) Olivenöl über den Salat geben und sehr gut durchmischen.
  12. Das Brot aus dem Ofen entnehmen und sofort in grobe Streifen schneiden. (Schneidbrett vorher abtrocknen!)
  13. Den Salat nochmals umrühren und mit Olivenöl abschmecken.
  14. Den Salat in Schalen und das Brot in einem Körbchen anrichten, und sofort verzehren, solange das Brot noch warm und kross ist.












    Allgemeines
    Das fertige Gericht.
    Das Öl kommt ganz zum Schluss an den Salat, damit die Kräuter, der Knoblauch, das Chili und die Gewürze die Chance bekommen, ihr Aroma schön an alle Komponenten abzugeben, bevor diese vom Öl ummantelt werden.

    Das Tomatenwasser und die Lake liefern dabei eine perfekte und sehr aromatische Grundlage für das Salatdressing - also alles schön mitverwenden.

    Aber Achtung: Die Lake und der Käse sind meist schon recht salzig, so dass beim Salzen Vorsicht angebracht ist.

    Durch die Mitverwendung des Tomatenwassers entsteht zudem besonders viel Dressing, welches sich hervorragend zum Dippen mit dem Fladenbrot eignet.

    Statt Hirtenkäse kann man auch Feta verwenden, doch dieser zerbröselt meist leichter und überlebt dadurch das häufige Umrühren nicht so gut wie der etwas festere "Ersatz".


    Je länger der Salat Zeit zum Durchziehen hat, umso aromatischer wird er natürlich. Als Salatbeilage passt er zu allem Kurzgebratenen und Fleisch und Fisch vom Grill.

    Schwierigkeitsgrad: *
    Kosten: $
    Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

    Kommentare:

    1. Ist voracious silence eigentlich ein Vegetarierblog? Nur mal so von unseren bisherigen Rezepten zu urteilen.

      AntwortenLöschen
    2. Noin, das ist Zufall :)

      Ansonsten halt: ovo-lakto vegetarisch ist auch nur so halb vegetarisch ;)))

      AntwortenLöschen