Samstag, 12. Oktober 2013

Apfelrotkohl klassisch

Zu Braten Rouladen, Goulasch und vielen anderen gerichten passt Apfelrotkohl sehr gut. Deshalb hier für euch eine kleine Anleitung, wie ich meine Version des Klassikers zubereite.

Zutaten

für 4 Personen als Beilage

ein Glas á 650g Rotkohl
2 kleine, säuerliche Äpfel (je etwa 150-180g im ungeschälten Zustand)
etwas Butter (ca. ein EL)
1 EL Mehl
1 kleine Zwiebel oder 2 Chalotten
eine Prise Zimt
etwas Balsamicoessig, rot
optional 2 Nelken und 2 Lorbeerblatt




Zubereitung

  • Zwiebel schälen und sehr fein würfeln.
  • Butter in einem Topf schmelzen.
  • Zwiebeln darin glasig dünsten.
  • 1 EL Mehl hinzufügen und mit der Butter mischen. Kurz anschwitzen und alles mit etwas Balsamico (1-2 EL) ablöschen. 
  • Temperatur senken und kurz köcheln lassen.
  •  Rotkohl aus dem Glas zugeben und alles gut vermischen.
  • Die Äpfel schälen und entkernen. Auf der Küchenreibe grob raspeln.
  • Apfel in den Topf geben. Alles gut mischen.
  • Mit Zimt und Balsamico abschmacken.
  • Wer mag kann ein Lorbeerblatt und zwei Nelken mit Kochen.
Kosten $
Zeit 20 bis 30min
Schwierigkeit *

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen